logo

Bundesliga Zeitfahren in Spremberg

Wie in den letzten Jahren fand das Zeitfahren auf den Straßen im Tagebaugebiet statt.
Leider gab es für die Fahrerinnen der Frauenklasse sehr unterschiedliche Bedingungen:
Elena Büchler musste als erste Fahrerin auf die Strecke, 3 Min später gefolgt von Kathrin Schweinberger. Am Horizont waren schon die ersten Gewitter zu erkennen.
Fast eine Stunde später waren dann Stefanie Paul und Jacqueline Dietrich an der Reihe. Zwischenzeitlich hatte es bereits angefangen zu regnen. Während ihres Rennens fing es dann heftig zu stürmen und wolkenbruchartig zu regnen an. Die Blitzeinschläge kamen immer näher. Jeder brachte sich in Sicherheit, nur die Sportlerinnen, Streckenposten und Mani mit seiner Kamera trotzten dem Unwetter.

Platzierungen:
5. Elena; 19. Kathrin; 31. Steffi; 32. Jacqueline
In der Mannschaftswertung reichte es unter diesen Umständen “nur” zum 4. Platz

 

Post Details

Posted: 24. Juli 2017

By:

Comments: 0

Post Categories

Aktuelles, Allgemein